Das Kochduell der anderen Art

////Das Kochduell der anderen Art

Das Kochduell der anderen Art

Wendelstein 08.05.2007 (rover)

Das war das Motto unserer Gruppenstunde am 8.5.2007. Denn bei uns kochten die zwei Gruppen nicht am Herd das wäre ja viel zu einfach gewesen. Bei uns bekam jede Gruppe 1 Benzinkocher, 1 Topf und Zutaten für ein Hauptgericht und eine Nachspeise.

Damit ausgestattet begaben sich das Mädls- und das Jungsteam nach draußen, leider regnete es draußen und es war ein bisschen kalt aber dass konnte uns nicht abschrecken. Nachdem die Mädels von Uwe in die Benutzung eines Benzinkochers eingeweiht wurden und der Andy nebenbei zwei netten Kollegen (Polizisten, die uns zufällig besuchten) erklärte dass wir nicht vorhaben die Kirche abzubrennen konnte es losgehen.

Die beiden Gruppen hatten die Aufgabe mit ihrem Gericht die Jury (bestehend aus Uwe und Andy) zu beeindrucken, dazu hatten sie 30 Minuten zeit. Auf dem 1.Blick sah es bei den Jungs von Anfang an ein wenig besser aus denn das kochen lief viel Stressfreier als bei den Mädls. Denn bei denen brannten erst die Zwiebeln an und dann wollte der Reis einfach nicht fertig werden. Doch von all dem bekamen Uwe und Andy so gut wie nichts mit.

Eine halbe Stunde nach dem Start standen 4 Hauptspeisen und 4 Nachspeisen am Tisch und warteten darauf gegessen zu werden. Doch die Jury musste sich noch kurz gedulden denn erst wurden die beiden Gerichte vorgestellt. Von der weiblichen Gruppe wurde ein „Traum von Reis“ und „Schokovergnügen“ serviert. Eigentlich hatten sich Katha, Laura, Lena und Anka 2 französische Namen ausgedacht doch Andy und Uwe verstanden nur Bahnhof als sie diese hörten. Die Jungs hatten einen „Pfadfinder-Lager-Gesichtskrapfen“ und eine „Wölflingssauerrei“ vorbereitet. Danach mussten alle den Raum verlassen damit die Jury von niemandem beim Probieren gestört wurde.

Jede Kleinigkeit wurde kritisiert oder auch gelobt .Entweder war das Essen zu kalt oder es haben die Zimtbeutel gestört … Auf der anderen Seite wurde aber auch gelobt, dass es Matze T., Basti und Tim fertiggebracht haben die Nudeln richtig zu kochen und die Mädels dafür dass der Reis nicht angebrannt war und das Fleisch gewürzt war.

Andy und Uwe waren überrascht dass das Essen so gut schmeckte denn unter den Bedingungen zu kochen ist echt eine Leistung.

Am Ende der Bewertung kamen Andy und Uwe auf ein eindeutiges Ergebnis. Denn die Mädels haben insgesamt 79 von 120 und die Jungs 66 von 120 Punkten erreicht. Somit waren Katha, Lena, Laura und Anka die Sieger dieses Kochduells und deswegen durften sie mit den Jungs aufräumen und abspülen.

Bericht: Christina Schütz

2017-09-25T22:22:25+00:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.